Katharina Knie

von Carl Zuckmayer

In Zusammenarbeit mit Theater St.Gallen

In einem kleinen Städtchen gastiert der von den Auswirkungen der Inflation geplagte Wanderzirkus Knie. Seiltänzer Karl Knie bestreitet nicht nur die Hauptattraktion des Programms sondern ist der Zirkustruppe auch ein strenger aber gütiger Patron. Doch Eine wirbelt gehörig Staub auf in Knies bislang recht überschaubarer Zirkuswelt: Seine Tochter Katharina stiehlt einem Bauern erst den Hafer, dann das Herz und steht am Ende vor der Entscheidung: Fortsetzung des Wanderlebens in der verschworenen Zirkusgemeinschaft oder ein bodenständigeres Dasein an der Seite des Bauern Rothacker? Katharinas Entscheidung stellt die alte Zirkusdynastie schliesslich vor die Überlebensfrage.

Carl Zuckmayer (1896–1977) versteht sich meisterlich auf Milieubeschreibungen, lebensnahe Dialogführung und präzise Figurenzeichnung. In Zusammenarbeit mit dem Schweizer «Cirque de Loin» zeigen wir, dass das Volksstück nichts an Aktualität eingebüsst hat.

Tickets

Theater St.Gallen

Fotos auf dieser Seite © by Tine Edel